Samstag, Mai 14, 2011

ASSM Probleme

Die Herren Lewis, Geist, Poder, Rahn, Hooper etc. erwähnen immer wieder diverse Probleme, die man sich mit ASSM einhandeln kann - wobei einige dieser Probleme offenbar recht handfeste Bugs sind. Auf ein solches Phänomen hat Jonathan Lewis vor kurzem wieder in seinem Blog hingewiesen und dabei einen ziemlich interessanten OTN-Thread angesprochen, in dem es um exzessive Block-Zugriffe bei Updates (und compression und row migration) geht.

Interessant im Thread ist auch der (von Randolf Geist gebrachte) Hinweis, "that as you update a row in a table with basic compression the modified version of the row will be stored in uncompressed format." Das hatte ich auch schon mal gehört/gelesen, aber auch schon wieder vergessen.

Zuletzt noch eine kleine Entschuldigung: zuletzt hatte ich ein paar unfreundliche Worte über DELETE geäußert, eine DML-Operation die allerlei Ärger machen kann. Hiermit will ich klarstellen, dass UPDATE keinen Deut besser ist...

Nachtrag 17.05.2011: Randolf Geist hat einen weiteren umfassenden Blog-Eintrag zu besagtem ASSM-Bug veröffentlicht - und ausgehend von der Nummerierung ist es der erste Teil einer Serie. Interessant sind dabei neben dem eigentlichen Thema auch die Hinweise auf die ausgefeilten Analyse-Scripts von Adrian Billigton, Tanel Poder, Jonathan Lewis und des Herrn Geist.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.