Donnerstag, Dezember 26, 2013

Parallel Full Segment Scans über den Buffer Cache

Tanel Poder weist in seinem Blog in zwei Artikeln darauf hin, dass Parallel Execution Slaves vor 11.2 bei der Durchführung von full segment scans (FTS, IFFS) immer direct path reads verwendeten (wobei allerdings zusätzliche single block und multi block Zugriffe aus dem Buffer Cache erfolgen konnten - etwa für chained rows, prefetching etc.). Seit 11.2 gibt es die Möglichkeit, dass solche Operationen komplett über den Buffer Cache durchgeführt werden, was als In-Memory Parallel Execution bezeichnet wird:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentar veröffentlichen