Freitag, Dezember 27, 2013

SQL Server 2014: neuer Cardinality Estimator

Benjamin Nevarez weist auf den neuen cardinality estimator hin, der im SQL Server 2014 neben das alte Schätzungsverfahren tritt, dessen initiale Version mit dem SQL Server 7.0 im Dezember 1998 erstmals auftrat. Leider weist der Artikel auch gleich darauf hin, dass es nicht allzu wahrscheinlich ist, dass Microsoft detailliert Auskunft über das neue Verfahren geben wird:
I am not sure if more details about the new cardinality estimator are going to be published by Microsoft. After all, not so many details were ever published about the old cardinality estimator in 15 years; for example, how some specific cardinality estimation is calculated. On the other hand, there are new extended events which we can use to troubleshoot problems with cardinality estimation, or just to explore how it works.
In jedem Fall bleibt festzuhalten, dass Änderungen an den geschätzten Größen von Ergebnismengen massive Wirkungen auf Ausführungspläne haben, so dass es wohl ratsam wäre, die Grundregeln der neuen Schätzungen gelegentlich in Erfahrung zu bringen.

Nachtrag 10.04.2014: ein paar Details zu den Veränderungen liefert der SQL Server Blog - und fasst sie im Summary des Artikels kompakt zusammen. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentar veröffentlichen