Dienstag, Juli 25, 2017

Redo-Struktur bei Row-Migration und Row-Chaining

Eine interessante Beobachtung von Kamil Stawiarski: wenn ein Update Row-Migration oder Row-Chaining hervorruft, dann entspricht die Struktur der zugehörigen redo-Informationen jener eines Delete mit folgendem Insert. Wenn man darüber nachdenkt, ist das völlig einleuchtend, denn der Datensatz muss aus dem einen Block gelöscht und in den anderen Block eingefügt werden. Aber dass man das so genau in den Redo-Einträgen nachvollziehen kann, war mir neu. Eine Konsequenz dieses Phänomens ist dann auch, dass Row-Migration oder Row-Chaining nicht nur auf Selects eine negative Wirkung haben, sondern auch das Redo-Aufkommen erhöhen.

Nachtrag 26.07.2017: Jonathan Lewis hat in Zusammenhang mit dem Artikel eine Liste der Redo-OP-Codes veröffentlicht, die ihm bekannt sind.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.