Freitag, August 04, 2017

Löschung von Oracle Komponenten

Da ich mich selbst schon mehr als einmal darüber geärgert habe, wie schwer es ist, solide Aussagen über die Deinstallation von Oracle-Komponenten zu finden, finde ich die entsprechende aktuelle Artikelserie von Mike Dietrich extrem nützlich. Darin erläutert der Autor, was man in 11.2 und 12.2 tun muss, um folgende Komponenten zu entfernen:
  • APEX
  • OWM (Workspace Manager)
  • DV (Database Vault)
  • OLS (Label Security)
  • SDO (Spatial)
  • CONTEXT (Text Indizes)
  • ORDIM (Multi Media)
  • XOQ (OLAP API)
  • APS (OLAP Analytical Workspace)
  • AMD (OLAP Catalog)
  • OWB (Warehouse Builder)
  • EXF/RUL (Expression Filter und Rules Manager)
  • EM (Enterprise Manager Database Control)
  • JAVAVM/XML (Java Virtual Machine und XDK)
  • XDB (XML Database)
Zu jeder dieser Komponenten gibt es einen eigenen Artikel - Links dazu liefert jeder dieser Artikel. Beinahe in allen Fällen gibt es Gruben, in die der unaufmerksame Administrator hineinstürzen kann. Einmal mehr macht sich Mike Dietrich da sehr verdient.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.